Samariterreise 2018


Wir trafen uns um 7:15 Uhr am Bahnhof Wynigen und fuhren mit dem Zug nach Lenzburg und mit dem Bus weiter nach Seengen. Nach einem Kaffee/Gipfelihalt ging es dann zum See. Nach kurzer Zeit kam auch schon das Schiff, das und quer über den See nach Birrwil fuhr.

Von da ging es weiter zu Fuss dem Seeuferweg entlang nach Mosen. Dort konnten wir ein gemeinsames Mittagessen im Restaurant geniessen.
Danach ging es wieder mit dem Schiff über den See nach Delphin und von da wieder dem Seeuferweg entlang Richtung Hallwyl. Wer die Badehose dabei hatte konnte auch noch kurz baden. Hansjürg und unser Hund Frankie waren die Einzigen, die davon Gebrauch machten…
Auf dem Weg hatte es noch ein nachgebautes Haus aus der Jungsteinzeit, in das man hineingehen konnte.

In Hallwil angekommen, konnten wir noch das Schloss betrachten oder etwas trinken. Mit dem Bus via Lenzburg und weiter mit dem Zug über Olten fuhren wir dann auch schon wieder nach Wynigen zurück.

Trotz dem nicht allzu guten Wetter war es eine schöne Reise.